JUZ Hofheim - Startseite JUZ Hofheim - Internes JUZ Hofheim - Rechtliches JUZ Hofheim - Rückblick Steckbriefe JUZ Hofheim - Outerlimits JUZ Hofheim - Gaudikicker JUZ Hofheim - Gästebuch Kontakt JUZ Hofheim - Impressum
  Neue Seite in Arbeit
...
spacer
 
   

  Drucken


2007

2007

17. Januar: JUZ fährt mit SKY nach Vilsbiburg zur dortigen Beachparty der narhalla Vilsbiburg

10. Februar: JUZ besucht die 2. Prunksitzung des Hofheimer Carneval Clubs

24. Februar: JUZ nimmt am Gauditurnier in Hassfurt teil und erreicht den 2. Platz (mehr dazu siehe unter Gaudikicker)

25. März: Jahreshauptversammlung im JUZ. 40 Mitglieder wählten einen Beisitzer nach, nachdem Michael Scheuring aus beruflichen Gründen
zurückgetreten ist. Neu im Amt ist nun Christian Handke. Als Jugendrat und erstmals nach neuen Richtlineien der Stadt Hofheim wurde Alexander bergmann
gewählt. Sein Stellv ist Sebastian Sarré. Mehr dazu siehe Bericht unter Presse.

11.-13. Mai Das 14. Hofheimer Marktplatzfest. Leider hatten die Veranstalter bereits zum 2. Mal in folge das Pech mit dem Wetter. Die JUZ´ler mit ihrer Desperadosbar konnten sich über einen recht gut besuchten DJ Abend am Freitag freuen wohin hingegen der Samstag einem besseren JUZ Abend glich. Am Freitag zauberten DJ Murdock feat Mitch Stimmung auf den Marktplatz und am Samstag enttäuschte das Duo Stretz leider.

02. Juni: Erstmals nahm das JUZ an dem im Freibad stattfindenden Volleyballturnier teil. Tags zuvor kramte man aus der Reserve noch eine Topmannschaft die da wäre: Christian Handke, Frank van Eiff, Michael Mahr, Christian Lieberth, Daniel Fischer, Daniel Kranich, Thomas Schmitt, Marco Tykve, Christoph Wohlgetan.

Nach Anfänglichen Schwirigkeiten harmonierte die Gruppe dann doch erstaunlich gut und konnte auch jede Mannschaft in der Gruppe einmal schlagen. Lediglich ein seltsames Auswertungssystem verhinderte das weiterkommen der JUZ - Mannschaft. So spielte man letztendlich um den Platz 5 gegen die Wasserwacht der in 2 Sätzen gewonnen werden konnte.

In der Vorrunde traf man auf den HCV Hildburhausen, die ELJ Lendershausen und den Titelverteidiger Familie Rogalski.

Als Sieger des Turniers durfe die Mannschaft der Bettenburg den Wanderpokal mit in den Wald nehmen.

09. Juni Gauditurnier Steinsfeld. Siehe hierzu Bericht unter Chronik Gaudikicker und Bildergallerie

17.-18.August: Outer Limits 6 wird ein grosser Erfolg, 4000 Menschen feiern im Hofheimer Freibad bei kühlem aber zum Glück trockenem Wetter. Mit einem Programm das Hofheim bisher noch nicjt gesehen hat konnten wir wieder auf uns aufmerksam machen. Allen voran natürlich die Blödelgruppe JBO aus Erlangen sorgte für einen Besucheransturm am Samstag. Mit Red Bull Zelt und zahlreichen Promotionteams verbuchte auch die Optik weiter Fortschritte. mehr dazu unter der Rubrik Outer Limits!

22. September: Im Juz findet das Helferfest für alle Aktiven beim diesjährigen Outer Limits statt. 77 Leute kamen und labten sich am Buffet und an den freigetränken. Manchen war der Abend viel zu kurz so nahm man den morgen des nächsten Tage sgleich noch dazu und feierte bis knapp um die Mittagszeit. Die beiden letzten Besucher verliessen dann auch gegen 11 Uhr den Festplatz und schlossen die Türen zu. (leider liessen sie die schlüssel stecken) Zu erwähnen sind auch die beiden extra engagierten sadomasokünsteler
die ihr können in der Nacht unter Beweis stellten ;-))) Danke Fips und Silvio!

01. Dezember: Das Rauchverbot wird im JUZ eingeführt

02. Dezember. Das JUZ nimmt zum 2. mal mit einem Glühweinstand am Hofheimer Adventsmarkt teil. Neben Sturm und Regen kamen aber dennoch zahlreiche Besucher so dass unser Glühwein wieder gut an den Mann gebracht werden konnte. Nachdem unser Schirm ziemlich ramponiert ausgesehen hat (Bergmann Schirm ;-)) schenkte uns der Baumarkt kurzerhand einen neuen

24. Dezember. Traditionell fand am hl. Abend die Weihnachtsfeier im JUZ statt. nach dem familiären Teil zuhause erfreuten sich die Mitglieder bei verbilligten Preisen und Freibier bis ca 03.00 Uhr im JUZ

31.Dezember. Zur Silvesterparty erschienen vor 12 Ihr lediglich 10 Personen. Nach Mitternacht war das JUz wie erwartet bis in die frühen Morgenstunden gut gefüllt.
Auch wenn die Party klasse war entschied man sich die Silvesterfeiern im JUZ sein zu lassen und in Zukunft das JUZ geschlossen zu lassen



   
  © Copyright 2006 JUZ Hofheim