JUZ Hofheim - Startseite JUZ Hofheim - Internes JUZ Hofheim - Rechtliches JUZ Hofheim - Rückblick Steckbriefe JUZ Hofheim - Outerlimits JUZ Hofheim - Gaudikicker JUZ Hofheim - Gästebuch Kontakt JUZ Hofheim - Impressum
  Neue Seite in Arbeit
...
spacer
 
   


Zur Homepage des OuterLimits 6

zum Gästebuch

  Drucken


Fischer KJR

KJR Hauptversammlung April 2008

LKR. HASSBERGE/ELTMANN

Daniel Fischer an der Spitze des Kreisjugendrings

(dix) Der Kreisjugendring (KJR) Haßberge hat einen neuen Mann an der Spitze: Daniel Fischer aus Hofheim wurde von den Delegierten bei der Frühjahrsvollversammlung mit großer Mehrheit zum Nachfolger des nicht mehr kandidierenden Michael Waldhäuser gewählt. Er ist der neunte Vorsitzende in der 60-jährigen Geschichte des KJR.

Der 28-jährige Hofheimer Daniel Fischer ist gleichzeitig Vorsitzender des Hofheimer Jugendzentrums (JUZ) und seit 2002 im Stadtrat. Seit dem vergangenen Herbst ist Fischer für den zurückgetretenen Martin Hufnagl im KJR-Vorstand. Zusammen mit dem alten und neuen Stellvertreter, Diakon Jürgen Krell (43) aus Altenstein (evangelische Landjugend), wird er nun vorerst bis zum Frühjahr 2010 die Geschicke des Kreisjugendringes lenken.

Tatkräftige Unterstützung bekommen die beiden von den weiteren sieben Mitgliedern im neunköpfigen Führungsgremium. Haßfurts Jugendtreffleiterin Carmen Müller aus Bamberg wurde dabei ebenso in ihrem Amt bestätigt wie der kirchliche Jugendreferent Bernd Wagenhäuser (Untertheres, BDKJ) und Jürgen Werner (Zeil, Feuerwehrjugend). Neu sind Gemeindereferentin Katja Müller aus Neubrunn (THW-Jugend), David Maier aus Ebern (AWO), Bernhard Krieger aus Haßfurt (Deutsche Pfadfinderschaft St. Georg) und Regionaljugendseelsorger Werner Firsching aus Gereuth (BDKJ).

Ausgeschieden sind Martina Tyralla, Siegfried Weidlich und Thomas Mann. Zu Rechnungsprüfern wurden Adelheid Appel (Ottendorf, wie bisher) und neu Michael Waldhäuser gewählt, der seit Februar als Vertreter Unterfrankens in der neuen Verbandsjugendleitung der Bayerischen Sportjugend sitzt. In erster Linie aus Zeitgründen stellte er sich nach 16 Jahren Vorstandstätigkeit, davon in den vergangenen vier Jahren als Vorsitzender, deshalb nicht mehr für den Vorstand zur Verfügung.

Zusammen mit Haßfurts Bürgermeister Rudi Eck, Jürgen Hennemann (Ebern), dem ehemaligen KJR-Vorsitzenden Martin Schlegelmilch aus Zeil, Hofheims Stadtrat Günter Geiling und Eltmanns Stadtoberhaupt Michael Ziegler (neu) wurde Waldhäuser noch zu einer von nunmehr sechs Einzelpersönlichkeiten bestimmt, die den Vorstand auf Wunsch beraten.

Landrat Rudolf Handwerker dankte Waldhäuser für dessen „hervorragende Tätigkeit zum Wohle der Kinder und Jugendlichen in unserem Landkreis.“ Dabei lobte er ihn vor allem für die „vertrauensvolle Zusammenarbeit.“




   
  © Copyright 2006 JUZ Hofheim