JUZ Hofheim - Startseite JUZ Hofheim - Internes JUZ Hofheim - Rechtliches JUZ Hofheim - Rückblick Steckbriefe JUZ Hofheim - Outerlimits JUZ Hofheim - Gaudikicker JUZ Hofheim - Gästebuch Kontakt JUZ Hofheim - Impressum
  Neue Seite in Arbeit
...
spacer
 
   


Zur Homepage des OuterLimits 6

zum Gästebuch

  Drucken


Ausstieg Geiling

Nach 22 Jahren endet eine Ära
 
Hofheim Schon bei der Gründung des Hofheimer Jugendzentrums hat Günther Geiling mitgeholfen und seitdem unterstützte er die verschiedenen Jugendlichen und verhalf dem Hofheimer Jugendzentrum (JUZ) als dessen Vorsitzender zu einer sehr guten Situation. Nun ist eine Ära zu Ende gegangen.
 
Bei der Jahreshauptversammlung und den ausstehenden Neuwahlen am vergangenen Sonntag im JUZ hat Geiling schließlich seinen Rücktritt erklärt. "Es war sehr viel Arbeit und ich habe wirklich mein ganzes Herzblut an das Jugendzentrum gehängt. Die Arbeit hat immer sehr viel Spaß gemacht und hat mich auch jung gehalten. Allerdings ist es wohl langsam an der Zeit, einem Jüngeren Platz zu machen."

Zu Beginn der Vereinsversammlung bedankte sich Geiling für das Vertrauen, das ihm in der gesamten Geschichte des Jugendzentrums entgegengebracht wurde. Er halte es aber jetzt für notwendig, dass ein anderer sein Amt übernimmt. "Der Zeitpunkt ist einfach gekommen und ich wünsche mir für euch, dass Daniel Fischer mich in Zukunft ersetzen wird. Es fällt mir nicht leicht, mein Kind zu übergeben, aber bin mir sicher, dass ihr und auch ich in Daniel einen sehr guten und fähigen Mann gefunden habt, dem ich auch ohne Bedenken die Verantwortung für das Jugendzentrum übergeben kann." Geiling versicherte, vor allem auch als Ehrenmitglied, dass er immer helfen wird, wenn seine Hilfe benötigt wird.

In den vergangenen zwei Jahren war das JUZ sehr aktiv. Neben verschiedenen internen Veranstaltungen, wie Faschingsfeiern, Fahrten nach Darmstadt und in Freizeitparks, haben die Mitglieder des Jugendzentrums auch viel in der Öffentlichkeit geleistet. Die Veranstaltung von verschiedenen Bolzplatzturnieren für die Hofheimer Jugend, der Losverkauf bei der Kirchweih, das eigene Zelt bei den Marktplatzfesten und nicht zu vergessen das "Outer Limits Konzert" im vergangenen Jahr sind nur einige der Aktivitäten, die vor allem unter der Leitung von Daniel Fischer durch das Jugendzentrum auch das Hofheimer Leben mit gestaltet haben.

Außerdem waren auch die Fußballer des Jugendzentrums (die ehemaligen "Gaudikicker") sehr aktiv und auch erfolgreich. Von insgesamt 26 besuchten Turnieren konnten die Jugendlichen 24 Pokale mit nach Hofheim nehmen. Durch die aktive Arbeit in der Öffentlichkeit konnte sich das JUZ auch in den vergangenen zwei Jahren wieder einiges an Geld erwirtschaften und so den Umbau vor zwei Jahren und den täglichen JUZ-Betrieb, ohne der Stadt zu sehr auf der Tasche zu liegen, selbst finanzieren.

Auch der bisherige Schriftführer Werner Mock, ebenfalls Ehrenmitglied, gab bekannt, dass er dieses Amt nicht weiter übernehmen wird. Zum Vorsitzenden wurde Daniel Fischer gewählt. Sein Stellvertreter wurde Andreas Schneider und Christian Schleier übernahm das Amt des Schriftführers. Andreas Schmitt blieb weiterhin Kassier für das Jugendzentrum. Zu Beisitzern wurden Alexander Bergmann, Jürgen Peter und Rolf Rogalski gewählt.

Außerdem wurde auch ein neuer Jugendrat gewählt. Einstimmig wurde Günther Geiling hier zum Sprecher des Leitungsteams bestimmt. Des weiteren werden Daniela Schwinn, Sebastian Sarré und Daniel Fischer ein- bis zweimal im Jahr die Interessen der Jugendlichen vor dem Stadtrat vertreten.

Abschließend versicherte Fischer, dass er sein Möglichstes tun werde, um als Nachfolger von Günther Geiling das Jugendzentrum weiterhin so gut am Laufen zu halten



   
  © Copyright 2006 JUZ Hofheim