JUZ Hofheim - Startseite JUZ Hofheim - Internes JUZ Hofheim - Rechtliches JUZ Hofheim - Rückblick Steckbriefe JUZ Hofheim - Outerlimits JUZ Hofheim - Gaudikicker JUZ Hofheim - Gästebuch Kontakt JUZ Hofheim - Impressum
  Neue Seite in Arbeit
...
spacer
 
   


Zur Homepage des OuterLimits 6

zum Gästebuch

  Drucken


Jahreshauptversammlung 2007

Jahreshauptversammlung 2007

JUZ holt die Kultband J.B.O. nach Hofheim
 
HOFHEIM Für die einen ist es ein Stück Heimat, für manche ein bisschen Kneipe, für andere Freizeitvergnügen. Immerhin sind es 249 Mitglieder, die das JUZ, Ecke Obere Torstraße/Sackgasse, mehr oder weniger regelmäßig besuchen.
 

Die Jugendlichen in Hofheim sind im JUZ gut aufgehoben, treffen dort nicht nur ihresgleichen, sondern ihnen wird auch ein breit gefächertes Programm geboten. Dies zeigte sich wieder einmal bei der gut besuchten Jahreshauptversammlung, als die beiden Vorsitzenden Daniel Fischer und Alexander Bergmann über die Aktivitäten berichteten.

Für die 73 weiblichen und 176 männlichen Mitglieder, von denen insgesamt 159 unter 25 Jahren sind und 140 aus Hofheim kommen, steht nicht nur ein funktionierender Jugendtreff (ausgestattet mit vielen Spielgeräten wie Kicker, Internet, Darts und Billard) zur Verfügung, sondern auch die Möglichkeit, in der Abteilung „Gaudifußball“ Sport zu treiben. Gerade hier sind die JUZ-ler erfolgreich, wie der reich mit Pokalen bestückte Trophäenschrank beweist.

Klar, dass auch Partys öfters auf dem Programm stehen. Zudem sind die Mitglieder des JUZ am Marktplatzfest beteiligt, übernehmen zur Kirchweih einen Teil des Losverkaufes und betreiben am Weihnachtsmarkt einen Glühweinstand.

Alljährlicher Höhepunkt für die Mädchen und Jungen ist der gemeinsame Urlaub, der im letzten Jahr mal wieder nach Rimini führte.

Informieren können sich die Hofheimer Jugendlichen über das Geschehen in ihrer Heimatstadt, auch wenn sie Beruf oder Schule in die Ferne verschlagen hat. Die Homepage des Vereines www.juz-hofheim.de ist stets, dank Chris Thomsen, die sie neu konzipiert hat, auf dem neuesten Stand.

Wie Daniel Fischer in seinem Bericht verlauten ließ, war das Vorjahr geprägt von einem strikten Sparkurs. Trotz 4000 Besuchern beim Outer Limits 5 im August 2005 ging die Kalkulation nicht auf. Die Folge: Das Spanferkelessen entfiel, der Bauwagen wurde verkauft und auf die Fahrten in Freizeitparks wurde verzichtet. Joachim Glaser, zuständig für die Finanzen, klagte zudem über rückläufige Umsätze im Wirtschaftsbetrieb, die durch einen Generationenwechsel (viele junge Nutzer) entstehen.

Dazu Daniel Fischer: „Wir sind zwar nicht gewinnorientiert, schlagen gerade mal zehn bis 15 Prozent auf unsere Einkaufspreise auf und können nur über öffentliche Veranstaltungen Geld verdienen.“ Dies will man im JUZ in diesem Jahr nochmals wagen.

Outer Limits 6 vom 17. bis 18. August soll das wichtigste Event werden. Die Großveranstaltung im Freibad bietet am Freitag Antenne-DJ Bernhard Fleischmann und fünf bis zehn Nachwuchsbands zum Bandcontest auf. Am Samstag dann soll eine Megaparty steigen. Mit der Kultband J.B.O., den Blödelrockern oder Metall-Schmunzelrockern, wie sie auch genannt werden, gelang dem JUZ der große Wurf. „Nur möglich, weil Hannes, der Mann für den Vocalmasochismus, dem Kniebanjo, der Stromgitarre und dem Gebrüll zwischendurch, früher Gast im JUZ war“, so Daniel Fischer. Neben J.B.O. sind an diesem Tag noch Fuck, RT - die Rock Tigers, Cornamusa und Die Wand mit von der Partie.

„Wir wollen ein neues Konzept bieten, das heißt: kleiner, besser, billiger. Dies muss funktionieren, sonst schaut es mau aus“, fasst Fischer zusammen. Outsourcing soll den Knackpunkt bilden, die JUZ-ler wollen nur noch für Bier und den Barbetrieb sorgen, alles andere will man Profis überlassen, die dafür Standgebühren zahlen. Trotzdem bleibt eine Menge Arbeit für die Mitglieder, die aufgefordert wurden, im Vorfeld viel Werbung zu machen.

Ansonsten stehen die traditionellen Veranstaltungen auf dem Programm. Zwei Positionen wurden neu besetzt: Alexander Bergmann vertritt das JUZ zukünftig im Jugendrat der Stadt Hofheim und Christian Handtke rückt für Michael Scheuring auf das Amt des Beisitzers.

 
Von unserem Mitarbeiter German Schneider


   
  © Copyright 2006 JUZ Hofheim