JUZ Hofheim - Startseite JUZ Hofheim - Internes JUZ Hofheim - Rechtliches JUZ Hofheim - Rückblick Steckbriefe JUZ Hofheim - Outerlimits JUZ Hofheim - Gaudikicker JUZ Hofheim - Gästebuch Kontakt JUZ Hofheim - Impressum
  Neue Seite in Arbeit
...
spacer
 
   


Zur Homepage des OuterLimits 6

zum Gästebuch

  Drucken


Vorbericht Outer Limits 6

Vorbericht Outer Limits 6

Ab Januar läuft der Countdown
 
 
HOFHEIM (GS) Von wegen, in den Haßbergen ist die Katz gebleut! Das JUZ verspricht für das Jahr 2007 wieder eine Riesenfete im Freibad. Neben einem Bandwettbewerb gastiert die Kultband J.B.O. aus Erlangen.

Rote Rosen in Form von Eintrittsgeldern hatte es im August des letzten Jahres bei der Jubiläumsveranstaltung des JUZ - unter anderem mit der Antenne Bayern Band - nicht geregnet. Dunkle Wolken zogen über das Freibad, die kalte Temperaturen mit sich brachten.

Das Ergebnis: das Jugendzentrum JUZ bekam finanziell gewaltig eins übergezogen, wie die Verantwortlichen eingestehen. Nicht nur das miese Wetter, sondern auch eine schlechte Terminwahl (zur gleichen Zeit fanden die Sandkerwa in Bamberg und andere Festivals in der Region statt) wurden als Sündenbock ausgemacht. Dazu kommt, dass die Mädels und Jungs vom JUZ selbstkritisch zugeben, manche Fehler in der Organisation gemacht zu haben, die die Kosten nach oben trieben.

Trotzdem: Diejenigen, die zur Party von Antenne Bayern kamen, und das waren immerhin über 3000 Fans, waren begeistert. Daniel Fischer: "Immer wieder wurde von auswärts bei uns nachgefragt, wann wir unser nächstes Outer limits veranstalten." Dazu kommt, dass Hofheim anscheinend als blendendes Sprungbrett für Newcomer-Rocker gilt. "Über 100 Bands sind an uns herangetreten, wollen in Hofheim auftreten", so Fischer.

Deshalb begab sich die JUZ-Vorstandschaft in Klausur, diskutierte eifrig über einen Fortbestand des Outdoor-Outer-Limits im Jahre 2007. In einer Kampfabstimmung setzte sich der Pro-Veranstaltungs-Clan durch. Im nächsten Jahr wird es eine Neuauflage der Freiluftveranstaltung im Freibad geben. Unter dem Titel "Outer Limits VI" wird am Freitag, 17. August, nochmals Bernhard Fleischmann nach Hofheim kommen. Diesmal nicht mit der Antenne-Bayern-Band, sondern als DJ, der dann einen "Newcomer Band Contest" mit fünf bis zehn Bands moderiert.

Schlag auf Schlag soll es gehen, gesucht wird die Band, die sich am besten präsentiert. Und einen Tag später am Samstag, 18. August, gastiert dann mit J.B.O. eine Band in Hofheim, die es in sich hat. "Wer Spaß hat, hat die Macht", sagen die vier Metaller, die auch als Humorperlen, Blödelrocker, Kultband und Metall-Schmunzelmonster bezeichnet werden. Gegründet 1989 als James Last Blast Orchester mussten sie den Volltext ihrer Bezeichnung absetzen, treten nur noch als J.B.O. auf.

Freilich mit viel Erfolg, schließlich stecken bereits über 600 Auftritte in ihren Knochen. Lokale Bands spielen an diesem Tag als Anheizer. Daniel Fischer ist optimistisch: "Wir wollen es uns vor allem selbst zeigen, dass wir es doch können, passt das Wetter, geht in Hofheim eine Riesenparty ab. Die Verträge sind bereits unterschrieben, der Konzertausschuss gebildet, ab Januar läuft der Countdown."



   
  © Copyright 2006 JUZ Hofheim